Mein Angebot

Einzelbegleitung/Coaching

Ausstiegsbegleitung und Coaching für Betroffene von sexualisierter Gewalt/ritueller Gewalt. Die Begleitung ist als Alltagsunterstützung zu sehen, sie ersetzt keine Therapie, sondern ist ein zusätzliches Angebot. Deshalb ist es bei der Begleitung von Betroffenen nötig, dass es eine Therapeut/in vor Ort gibt und wir zusammen ein Helfernetz für die AussteigerInnen bilden.

Oft suchen Menschen, die sexualisierte Gewalt/ritueller Gewalt erlebt haben und wenn sie aussteigen wollen, jemanden im Außen, der beständig und sicher hilft, der sich nicht von all dem Schlimmen vertreiben lässt oder von seiner eigenen Angst und Schrecken gelähmt wird (was kein Wunder wäre, denn es ist alles andere als leicht, mit der Wucht der Gewalt, die man direkt und indirekt erlebt, umzugehen).

Deshalb ist die Vernetzung mit anderern Helfern für alle, die mit diesem Thema arbeiten, ganz wichtig, um tatsächlich ein beständiger, sicherer Begleiter sein zu können. Aus diesem Grund versuche auch ich in meinen Begleitungen nicht nur mit den Betroffenen zu arbeiten, sondern mit den anderen Helfern Vorort ein Team zu bilden. Und wenn es noch keine Helfer gibt, dann versuche ich, Sie bei der Suche zu unterstützen: Wir sortieren die Situation. Wir suchen gemeinsam nach geeigneten Hilfen. Wir wägen die nächsten Schritte zusammen ab.

Beständigkeit und Zuverlässigkeit ist für die „Aussteiger/innen“, die oft erst nach jahrelangem Martyrium ganz zaghaft versuchen, ihre Vergangenheit zu verlassen, ein existentielles, erstes Steinchen auf einem langen, mühsamen und auch holprigen Weg.

Ich möchten Ihnen einen Teil dieser Beständigkeit und Zuverlässigkeit anbieten und Sie mit meinem Wissen (z.B. zu OEG und Fonds SM) und den Erfahrungen, die ich in vielen Jahren gesammelt habe, als Expertin unterstützen.
Meine Arbeit ist vielfältig und immer angepasst an das, was im Einzelfall nötig ist beziehungsweise gebraucht wird.

Bei Interesse können Sie mir gerne eine Nachricht an: Kontakt Mail  schicken. Zusammen klären wir dann die weiteren Modalitäten.

Begleitung/Coaching in Form von Moderation der „Pauline Mailliste“

Die „Pauline – Mailliste wurde von mir 2016 gegründet, um mit ihr betroffenen Viele-Menschen einen regelmäßigen Austausch zu ermöglichen und gegenseitige Unterstützung zu erleichtern. Die Liste wird von mir moderiert, auch stelle ich die technische Sicherheit bereit. Die Liste ermöglicht das persönliche Miteinander und verbindet die Betroffenen untereinander.

Weitere Information zur Mailliste: Pauline-Mailliste

Vortäge, Seminare, Aufklärung

Falls Sie meine Expertise und mein Wissen für Ihre Einrichtung, Fortbildung, Veranstaltung…. nutzen möchten, schreiben Sie mich gerne an.