Herzlich Willkommen auf unserer Homepage:
einem Informations –  und Begleitungssangebot von Pauline Frei und Renate Schusch.

Auf ganz unterschiedliche Art und Weise begleiten wir seit vielen Jahren Erwachsene, Kinder und Familien bei ihrem schweren Weg des Ausstiegs aus organisierten, destruktiven Gruppen, oft ist das auch rituelle Gewalt.
A
uf den weiteren Seiten erfahren Sie mehr von uns, unserer Arbeit und unseren Angeboten.

Unsere Setting mit der Doppelexpertise hat sich – in Absprache mit den KlientInnen – als sehr effizient erwiesen, da wir in inneren und äußeren Lebensbereichen agieren und gut auf die entsprechenden Bedürfnisse eingehen können.

 


  • AKTUELL

  • 29.09.2018

    VERANSTALUNG: 

Frühkindliches Trauma, Dissoziation, Behandlungsmethoden, EMDR

Das Anmeldeformular für den Fachtag ist nun online, ab sofort kann man sich anmelden.
Wir freuen uns auf Sie/Euch
Renate Schusch

Anmeldeformular hier !!!

 


 

Was ist bloß mit Alex los? Früherkennung der Folgen von extremer Gewalt bei Kindern und Jugendlichen – ein sensibilisierendes Fachbuch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem pädagogischen und sozialen Bereich

Ist im August 2018 im Engelsdorfer Verlag erschienen (ISBN-13: 978-3-96145-336-8) die Paperback Ausgabe hat 370 Seiten und ist für 16,00 € u.a. HIER erhältlich.

Cover Alex

Pauline Frei, Sabine Marya (Hrsg.): Vorwort von Michaela Huber und mit Fachbeiträgen von Anja Lechleitner, Anne Willing-Kertelge, Brigitte Hahn, Dr. med. Harald Schickedanz, Franziska Breitfeld und Jacqueline Schmid.

„Sehr gut geworden, das Buch, mit zahlreichen sehr guten Beiträgen und Hinweisen, auch für pädagogische Fachkräfte, wie sie Kinder, Jugendliche und Erwachsene nach/in organisierter Gewalt erkennen können – Empfehlung!“(Michaela Huber)

mehr zum Buch hier


 

AKTUELL

AUSZEIT /  Schutzwohnung
falls Sie einen kurzfristigen Ortswechsel, eine Auszeit oder einen “sicheren Ort auf Zeit” brauchen können Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

dfsdg

Frau Schusch koordiniert die Belegungen.
Die Belegungsmodalitäten sind sehr nierdigschwellig.
Es ist ebenfalls möglich ein Begleitperson mitzubringen.